Martin Gregor-Dellin

Martin Gregor-Dellin, geboren 1926 in Naumburg/Saale, war zunächst Verlagslektor in der DDR; 1958 siedelte er in die Bundesrepublik über. Er veröffentlichte mehrere Romane, zahlreiche Erzählungen und Essays sowie die beiden großen Musikerbiografien über Richard Wagner und Heinrich Schütz. Als Herausgeber hat er sich besonders um das Werk Klaus Manns und die Tagebücher Cosima Wagners verdient gemacht. 1982 bis 1988 war er Präsident des PEN-Zentrums der Bundesrepublik Deutschland. Martin Gregor-Dellin starb 1988 in München.

Hörbücher von Martin Gregor-Dellin:

Jeden Monat neue Hörbuchtipps!